Integrationslösungen

Navigation aller Website-Bereiche

E-Akten-Lösungen

Alles vom flexiblen Dokumenten-Management-System bis zur professionellen Gesamtlösung für die elektronische Akten- und Vorgangsbearbeitung

Integrationslösungen

Ergänzend zu aktenführenden Systemen runden Drittsysteme das Verwaltungshandeln ab. Zu solchen Systemen zählen Lösungen zum ersetzenden Scannen nach TR-RESIScan, zum Schwärzen, zum Verwalten von Akten unter Geheimschutzanforderungen und zur beweiswerterhaltenden Langzeitaufbewahrung nach TR-ESOR.

Langzeitspeicherung

Die Ablage von Akten, nachdem sie ZdA gestellt wurden, erfordert technische und infrastrukturelle Maßnahmen, die SharePoint in der für eine Langzeitspeicherung geforderten Form nicht umzusetzen erlaubt. Durch die Verfügbarkeit von geeigneten Lösungen aus dem Bereich der Langzeitarchivierung und die Realisierung einer fachlich getriebenen Schnittstelle kann Materna das eAkte-Basispaket um die Vorzüge des Governikus LZA anreichern.

Digitalisieren von Dokumenten

Papierdokumente, die über den klassischen Postweg im Posteingang landen, lassen sich einfach mit Scan-Technologien digitalisieren, klassifizieren und entsprechend zu Vorgängen und elektronischen Akten zuordnen. Die Daten werden in automatisierten Verwaltungsprozessen weiterverarbeitet und bilden die Grundlage für die Erstellung und Versendung von Behördenkorrespondenz über verschiedene Ausgangskanäle. Materna bietet Integrationslösungen zu markführenden Anbietern in diesem Segment.

Microsoft SharePoint- und Microsoft Office-Integration

Materna kann eine E-Akte vollständig in Microsoft SharePoint und Microsoft Office integrieren und das Arbeiten an und mit elektronischen Akten in dieser Umgebung ermöglichen. Dies haben wir beispielsweise für die Generalzolldirektion geleistet. Hiermit lassen sich Akten, Vorgänge und Inhaltsdokumente medienbruchfrei, gemeinschaftlich und sogar gleichzeitig bearbeiten. So lassen sich formelle und informelle Dokumentationen abbilden. Versionierung und Historisierung vermeiden einen Wildwuchs an Dokument-Versionen und zu vielen Ablageorten.

Use of cookies

Cookies help us to provide our services. By using our website you agree that we can use cookies. Read more about our Privacy Policy and visit the following link: Privacy Policy

OK