DiMitEx: Materna nimmt erstmals an rein virtueller Messe teil

Navigation aller Website-Bereiche

Informationen für Journalisten

DiMitEx: Materna nimmt erstmals an rein virtueller Messe teil

Zukunftsorientierte Themen Industrie 4.0 und IoT bei Materna virtuell erleben

Ort Dortmund, Datum 25.05.2020

Unter dem Motto „Digitalisierung im Mittelstand“ nimmt das Dortmunder IT-Beratungsunternehmen Materna Information & Communications SE erstmals an der DiMitEx, einer rein virtuellen Messe, teil. Das innovative Messekonzept basiert auf einer virtuellen Teilnahme der Besucher. Vom 22. Juni bis 03. Juli stehen die Themen Industrie 4.0 und Internet of Things (IoT) an dem virtuellen Messestand im Mittelpunkt. Materna zeigt anhand von Beispiellösungen, wie vorteilhaft die durch das Internet of Things gewonnenen Daten für verschiedene Unternehmensbereiche sind, wie dem Customer Service Management, Vertrieb und Marketing.

Materna unterstützt Unternehmen dabei, ihre Geschäftsbereiche nachhaltig zu digitalisieren und zu optimieren und neue Geschäftsmodelle mithilfe von IoT-Lösungen zu entwickeln. IoT-Lösungen sammeln, analysieren und vernetzen beispielsweise Maschinen- oder Sensordaten. In Echtzeit ausgewertete Daten tragen dazu bei, Geschäftsabläufe langfristig zu verbessern. Beispielsweise lassen sich Sensordaten von Fahrzeugen so miteinander vernetzen und auswerten, das Fahrzeuge intelligent miteinander kommunizieren können und Fahrer vor möglichen Gefahren gewarnt werden.

Ein weiteres Beispiel für den Einsatz von IoT ist die 24/7 Werkzeugbeschaffung in Fertigungsbetrieben, indem Self-Service-Automaten Lieferketten optimieren und verkürzen. Durch die Anbindung an die Cloud und an ein SAP-System werden Werkzeuge automatisiert nachbestellt, sodass immer ausreichend Materialien vor Ort sind.

All dies erläutern die Experten von Materna in der Live-Webkonferenz. Der Fachvortrag am 26. Juni um 10:30 Uhr gibt einen Einblick, wie Unternehmen mithilfe der Digitalisierung neue Geschäftsmodelle entwickeln. Ein besonderer Service für Besucher ist der persönliche 1:1-Chat für individuelle Nachfragen und persönliche Gespräche vor und nach dem Fachvortrag.

Materna adressiert mit den IoT-Lösungen insbesondere Unternehmen des produzierenden Gewerbes in den Fachbereichen Kundenservice, After Sales, Vertrieb und Marketing. Materna berät zur digitalen Transformation durch das Internet of Things (IoT) und Industrie 4.0, konzipiert und entwickelt individuelle IoT-Lösungen und digitalisiert kundenorientierte Prozesse in der Salesforce Service Cloud.

Über Materna

Die Materna-Gruppe beschäftigt aktuell weltweit mehr als 2.300 Mitarbeiter und erzielte 2019 einen Umsatz von 323,8 Millionen Euro. Materna deckt das gesamte Leistungsspektrum eines Full-Service-Dienstleisters im Premium-Segment ab: von der Beratung über Implementierung bis zum Betrieb. Materna berät und begleitet Unternehmen und Behörden in allen Belangen der Digitalisierung und liefert maßgeschneiderte Technologien für eine agile, flexible und sichere IT. Kunden sind IT-Organisationen sowie Fachabteilungen in Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung. Zum Konzern gehören zudem verschiedene Tochterunternehmen.

Use of cookies

Cookies help us to provide our services. By using our website you agree that we can use cookies. Read more about this in our Privacy Policy and Imprint.

OK