Frank Grotheer jetzt Sales Director Defense bei Materna

Navigation aller Website-Bereiche

Informationen für Journalisten

Frank Grotheer jetzt Sales Director Defense bei Materna

Materna baut Portfolio für die öffentliche Verwaltung aus

Ort Dortmund, Datum 26.09.2017

Die Materna GmbH baut den Geschäftsbereich Public Sector weiter aus. Seit dem 1. September 2017 verstärkt Frank Grotheer das IT-Unternehmen. Als Sales Director Defense verantwortet Grotheer den Bereich Bundeswehr/BWI.

Frank Grotheer (51) ist seit dem 1. September 2017 bei Materna als Sales Director Defense für den geschäftsbereichsübergreifenden Ausbau und die Weiterentwicklung von Projekten mit der Bundeswehr zuständig. Der studierte Betriebswirt bringt mehr als zwanzig Jahre Erfahrung im IT-Vertrieb im Public Sector mit. Nach seiner Tätigkeit beim Mittelständler DATUS und dem Debis Systemhaus übernahm er bei Microsoft knapp 18 Jahre lang die fachliche und personelle Führung für alle Projekte der Bundeswehr.

„Die Bundeswehr-Projekte sind künftig eine weitere Säule in unserem Portfolio. Mit Frank Grotheer haben wir einen ausgewiesenen Bundeswehr- und Public Sector-Experten für uns gewinnen können“, sagt Helmut Binder, CEO, Materna.

„Materna ist im IT-Dienstleistungsbereich sehr gut aufgestellt, um die Bundeswehr bei ihren IT-Aufgaben zu unterstützen. Viele Lösungen von Materna können auch bei der Bundeswehr effizient eingesetzt werden. Diese gemeinsam mit Partnern im IT-Umfeld umzusetzen, wird einer meiner Schwerpunkte sein“, erläutert Frank Grotheer.

Das seit mehr als 30 Jahren erfolgreich im Behördenumfeld tätige IT-Beratungsunternehmen Materna erwirtschaftet gut ein Viertel seines Umsatzes mit Kunden aus der öffentlichen Verwaltung. Das Portfolio für den Public Sector reicht von Verwaltungsportalen über Formular-Management, elektronischen Identitätsnachweis und Bezahlverfahren bis zur elektronischen Aktenführung.

Bildmaterial

Frank Grotheer, Sales Director Defense Frank Grotheer, Sales Director Defense Frank Grotheer, Sales Director Defense Quelle: Materna

Über Materna

Als führender IT-Dienstleister beschäftigt Materna weltweit mehr als 1.900 Mitarbeiter und erzielte 2016 einen Umsatz von 223 Millionen Euro. Materna deckt das gesamte Leistungsspektrum eines Full-Service-Dienstleisters im Premium-Segment ab: von der Beratung über Implementierung bis zum Betrieb. Zielgruppen sind IT-Organisationen sowie Fachabteilungen in Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung. Materna ist in sechs Business Lines organisiert: IT Factory, Digital Enterprise, Government, Communications, Mobility sowie das SAP-Beratungsunternehmen cbs aus Heidelberg.