Change-Kommunikation und digitale Personalabteilung bei Materna auf dem Zukunftskongress

Navigation aller Website-Bereiche

Informationen für Journalisten

Change-Kommunikation und digitale Personalabteilung bei Materna auf dem Zukunftskongress

Lösungen für die Digitalisierung der Verwaltung

Ort Dortmund, Datum 12.04.2019

Materna ist Gold-Sponsor und Aussteller auf dem Zukunftskongress Staat & Verwaltung in Berlin (27. bis 29.05.2019) und stellt am Stand B 0236 aus. Die Themen sind Dokumenten-Management und eAkte, Formular-Management, Change-Kommunikation, Personal-Management, Blockchain sowie Künstliche Intelligenz und Chatbots.

Ein wichtiges Thema sind Formular-Management-Anwendungen als Beispiel für die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG). Bis 2022 sollen Bund, Länder und Kommunen alle Verwaltungsleistungen in Deutschland über Verwaltungsportale auch digital anbieten. Dank automatisierter Formular-Management-Prozesse können die Services rund um die Uhr online und medienbruchfrei genutzt werden. Professionelle Web-Formulare erleichtern Behörden den Dialog mit Wirtschaft und Bürgern. Sie sind das Bindeglied in der digitalen Prozesskette hin zum Fachverfahren und lassen sich mit den Themen Service-Konto, eID und nPA, eSignatur sowie Chatbots kombinieren. Dies entlastet die Verwaltung dauerhaft von Routinearbeiten.

Darüber hinaus informiert Materna über das Thema Change-Kommunikation und Akzeptanz-Management in IT-Projekten. Das Management von Veränderungen ist ein anspruchsvolles Vorhaben. Der „Faktor Mensch“ ist ausschlaggebend für die erfolgreiche Umsetzung von IT-Vorhaben. Materna liefert Organisationsberatung, die Konzeption von Maßnahmen und Kanälen für die Prozess-Kommunikation, die Konzeption, Erstellung und Durchführung von Trainingsmaßnahmen zur Mitarbeiterbefähigung sowie die Medienproduktion.

Ein weiteres Thema ist die Digitalisierung des Personal-Managements. Materna berät zur Digitalisierung der Prozesse, bei der Einführung neuer IT-gestützter Systeme und begleitet Behörden bei der Neuausrichtung ihrer Personal-Management-Instrumente. Die Leistungen umfassen eine Kombination aus Prozess- bzw. Organisationsberatung, IT-Lösungen (von der Zeiterfassung über Bildungsangebote bis zur digitalen Personalakte und Self-Service-Angeboten), Implementierungen und Dienstleistungen, Change-Management sowie Recruiting und Personalmarketing.

Über Materna

Die Materna-Gruppe beschäftigt aktuell weltweit mehr als 2.200 Mitarbeiter und erzielte 2018 einen Umsatz von 288,6 Millionen Euro. Materna deckt das gesamte Leistungsspektrum eines Full-Service-Dienstleisters im Premium-Segment ab: von der Beratung über Implementierung bis zum Betrieb. Materna berät und begleitet Unternehmen und Behörden in allen Belangen der Digitalisierung und liefert maßgeschneiderte Technologien für eine agile, flexible und sichere IT. Kunden sind IT-Organisationen sowie Fachabteilungen in Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung. Materna ist in fünf Business Lines organisiert: IT Factory, Digital Enterprise, Public Sector, Mobility sowie das SAP-Beratungsunternehmen cbs aus Heidelberg.