I©k bin DA! – Materna erhält Zuschlag für E-Akte im Land Berlin

Navigation aller Website-Bereiche

Informationen für Journalisten

Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie weitere Informationen zu unseren Pressemeldungen benötigen.

I©k bin DA! – Materna erhält Zuschlag für E-Akte im Land Berlin

Einführung der E-Akte im Land Berlin kann beginnen

Ort Dortmund, Datum 24.11.2020

Materna hat im Rahmen eines EU-weiten Vergabeverfahrens den Zuschlag der Senatsverwaltung für Inneres und Sport zur Einführung der digitalen Akte in allen Berliner Behörden erhalten. Den IKT Basisdienst Digitale Akte Berlin unterstützt Materna als Generalunternehmer mit verschiedenen Partnern. Dazu gehören Ceyoniq Technology GmbH, Computacenter AG & Co oHG, Infora GmbH, Materna TMT GmbH und 4K Concept Gesellschaft für Projektentwicklung mbH. Die E-Akte Berlin basiert auf „nscale eGov“ des Bielefelder Herstellers Ceyoniq, die auch schon bei der E-Akte in Nordrhein-Westfalen im Einsatz ist. Den technischen Betrieb übernimmt das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ), der zentrale IT-Dienstleister des Landes Berlin.

„Wir freuen uns sehr über den Zuschlag zu diesem wegweisenden Projekt für die Berliner Behörden. Mit diesem Meilenstein kommt Berlin der Umsetzung des E-Government-Gesetzes und der digitalen Aktenführung in der Schriftgutverwaltung einen großen Schritt näher“, so Martin Wibbe, CEO bei Materna. Nach Abschluss einer nun startenden Pilotphase werden bis zum Jahr 2025 sukzessive rund 70.000 PC-Arbeitsplätze in der Berliner Verwaltung mit der elektronischen Akte ausgestattet.

Materna hatte im Rahmen der Ausschreibung den inoffiziellen Slogan „I©k bin DA“ entwickelt. Dieser steht für „IKT Basisdienst Digitale Akte Berlin“.

Leistungen von Materna und Partnern

Materna unterstützt die Senatsverwaltung für Inneres und Sport zusammen mit seinen Projektpartnern bei der Erstellung des Gesamtsystems. Dazu gehört die Erstellung von Konzepten und Dokumentationen sowie Testbegleitung und Mustermigration eines vorhandenen DMS-Systems. Zudem führt das Projektteam Schulungen für Anwender, Multiplikatoren, Administratoren und Support-Mitarbeiter durch, bildet verwaltungsinterne Trainer aus, liefert die nötigen E-Akte-Lizenzen und erbringt den Systemservice für das Gesamtsystem. Optional liefert Materna auch E-Learning-Materialien für Online-Schulungen.

Ceyoniq liefert das E-Akte-Produkt sowie den Systemservice. Computacenter unterstützt beim Aufbau der Infrastruktur und dem Betrieb des Gesamtsystems, beim Testen und beim Sicherheitskonzept. 4K Concept wird sich um die Bereitstellung der Schulungsinfrastruktur sowie die Organisation und Durchführung der Schulungen kümmern. Infora berät bei der Datenschutzdokumentation und dem Betriebsführungskonzept. Die Materna-Tochter TMT liefert die optionalen E-Learning-Inhalte..

Über Materna

Die Materna-Gruppe beschäftigt aktuell weltweit mehr als 2.300 Mitarbeiter und erzielte 2019 einen Umsatz von 323,8 Millionen Euro. Materna deckt das gesamte Leistungsspektrum eines Full-Service-Dienstleisters im Premium-Segment ab: von der Beratung über Implementierung bis zum Betrieb. Materna berät und begleitet Unternehmen und Behörden in allen Belangen der Digitalisierung und liefert maßgeschneiderte Technologien für eine agile, flexible und sichere IT. Kunden sind IT-Organisationen sowie Fachabteilungen in Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung. Zum Konzern gehören zudem verschiedene Tochterunternehmen.

Note on the use of cookies

Materna Information & Communications SE uses cookies when you visit this website.

Some cookies that are in place are necessary for the proper functioning of the Materna website. These are preset and cannot be deselected. In addition to the cookies that are necessary for the proper functioning of the Materna website, Materna and third-party providers may also use cookies to analyse and optimise website functionality. For more information, please click on the Privacy Policy and Imprint link.

Set your preferences using the following checkboxes or buttons:

OK