Materna erhält Zertifikat für Umweltmanagement

Navigation aller Website-Bereiche

Informationen für Journalisten

Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie weitere Informationen zu unseren Pressemeldungen benötigen.

Materna erhält Zertifikat für Umweltmanagement

Dortmunder IT-Unternehmen auf dem Weg zur Klimaneutralität

Ort Dortmund, Datum 09.01.2023

Das Dortmunder IT-Unternehmen Materna ist dem Ziel der Klimaneutralität einen Schritt näher gekommen. Der IT-Dienstleister hat ein Zertifikat nach der international anerkannten Norm ISO 14001 für sein Umweltmanagement erhalten. Der TÜV Nord Cert bescheinigte mit der Vergabe einen verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen von der Herstellung bis zur Entsorgung. Gleichzeitig bietet das neu erworbene Zertifikat eine Basis für eine kontinuierliche Verbesserung der Umweltmanagement-Strategie.

Mit dieser Zertifizierung erreicht das Unternehmen einen wichtigen Meilenstein auf seinem Weg zur Klimaneutralität. Dieses Ziel will Materna 2025 erreichen. Das Zertifikat hält das erreichte Level der selbst gesteckten Umweltziele fest und dient als Vergleichsbasis für weiterführende Maßnahmen. Wichtige Kennzahlen sind der Gasverbrauch, das Abfallaufkommen, der Kraftstoffverbrauch, das Wartungsaufkommen, der Papierverbrauch/Tonerverbrauch, die Mitarbeitenden-Awareness und die CO2-Emission. Der Geltungsbereich des Zertifikats erstreckt sich auf alle Abteilungen und Bereiche der Materna Information & Communications SE und Materna IPS GmbH am Standort Dortmund. Hier hat das Unternehmen bereits an vielen Stellen umweltschonende Maßnahmen umgesetzt. Es ist auf Ökostrom umgestiegen, hat das Gebäudemanagement mit Blick auf den Energieverbrauch optimiert, betreibt sein Rechenzentrum klimaneutral und stellt sukzessive seine Firmenflotte auf E-Mobilität um.

Mit einem etablierten Umweltmanagement übernimmt das Unternehmen die Verantwortung dafür, die Umweltverträglichkeit seiner Dienstleistungsprodukte kontinuierlich zu verbessern und den Verbrauch natürlicher Ressourcen zu verringern. Damit verfolgt Materna mehrere Ziele: Der IT-Dienstleister möchte einen gesellschaftlichen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten und die CO2-Emission drastisch reduzieren. Die ständige Verbesserung aller Prozesse, wie sie auch das Umwelt-Zertifikat fordert, ist ein fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Zudem erhöht das Unternehmen seine Wettbewerbsfähigkeit, da es mit der Zertifizierung Anforderungen erfüllt, die immer häufiger von Kunden gefordert werden.

Bildmaterial

Materna erhält Zertifikat für Umweltmanagement Materna erhält Zertifikat für Umweltmanagement

v.l.n.r.: Lieselotte Neste (Senior Vice President Technology, Materna IPS GmbH), Pia Becker (Teamleitung Facility Management, Materna SE), Dr. René Rüdinger (Chief Financial Officer und Vorstandsmitglied der Materna-Gruppe), Norbert Witte (Qualitäts- und Umweltbeauftragter, Materna SE), Markus Lützner, Vertriebsauditor und Leiter Fachvertrieb Rhein-Ruhr-Ems des TÜV NORD CERT GmbH, Anne Goldstein (Assistenz Facility Management, Materna SE), Jennifer Schade (Marketing Communications Manager, Materna IPS GmbH)

Über Materna

Die Materna-Gruppe realisiert nachhaltige IT- und Digitalisierungsprojekte für Kunden aus Konzernen, Mittelstand und Behörden. Materna erwirtschaftet mit weltweit mehr als 3.500 Mitarbeitenden einen Umsatz von 433 Millionen Euro (2021). Know-how und Kompetenzen sind entlang von neun Fokusfeldern gebündelt. In den Fokusfeldern Verwaltung Digital, Enterprise Service Management und Passenger Journey besitzt Materna bereits seit vielen Jahren eine marktführende Position. Mit den Fokusfeldern SAP-Transformation, Journey2Cloud™ und Cyber Security bietet Materna Lösungen für die aktuell drängendsten Herausforderungen in nahezu allen Branchen. In den Fokusfeldern Digital Experience, Nachhaltigkeit & Widerstandsfähigkeit sowie Data Economy bietet Materna Lösungen, mit denen sich Kunden langfristig nachhaltig und mehrwertgenerierend aufstellen können.

Note on the use of cookies

Materna Information & Communications SE uses cookies when you visit this website.

Some cookies that are in place are necessary for the proper functioning of the Materna website. These are preset and cannot be deselected. In addition to the cookies that are necessary for the proper functioning of the Materna website, Materna and third-party providers may also use cookies to analyse and optimise website functionality. For more information, please click on the Privacy Policy and Imprint link.

Set your preferences using the following checkboxes or buttons:

OK