Mit IBM Bluemix und Watson zur agilen IT: Materna-Lösungen auf der CeBIT 2017

Navigation aller Website-Bereiche

Informationen für Journalisten

Mit IBM Bluemix und Watson zur agilen IT: Materna-Lösungen auf der CeBIT 2017

Materna zeigt auf dem IBM-Stand Lösungen für die Private Cloud sowie Chatbots auf Basis kognitiver Services für den Service Desk.

Ort Dortmund, Datum 16.02.2017

Der IT-Dienstleister Materna präsentiert sich auf der CeBIT 2017 als einer von sechs Premium-Partnern auf dem IBM-Stand in Halle 2, Stand A10. Materna zeigt Lösungen für die Private Cloud, die auf IBM Bluemix Private Cloud basieren und in einem deutschen Rechenzentrum betrieben werden, sowie Chatbot-Lösungen für den Service Desk auf Basis kognitiver Services wie IBM Watson. Weitere Themen bei Materna auf der CeBIT sind Enterprise Service Management aus der deutschen Cloud und Lösungen für die digitale Verwaltung.

Materna veredelt IBM Bluemix Private Cloud

Materna ist ein unabhängiger Cloud Service Provider und zeigt auf dem IBM-Partnerstand speziell Lösungen für die IBM Bluemix Private Cloud. Materna veredelt die Cloud von IBM durch eigene Managed Services. Das heißt, Kunden können bei Materna Pakete mit unterschiedlichem Umfang buchen: vom einzelnen Managed Service bis zum gesamten Betrieb der Plattform. Die Managed Services von Materna umfassen beispielsweise automatisiertes Deployment (Automation und Orchestrierung), Incident und Change Management, Monitoring, Security, Identity und Access Management, Beratung bei Backup- und Recovery-Strategien in der Cloud sowie die Übernahme des Betriebs von Kundenapplikationen. Als deutscher Vertragspartner bietet Materna alle Managed Service-Leistungen sicher, flexibel und skalierbar aus dem eigenen deutschen Rechenzentrum heraus. Die Cloud-Plattform steht entweder im Materna-Rechenzentrum, über IBM Cloud-Rechenzentren weltweit in einer dedizierten Infrastruktur oder lokal im Rechenzentrum des Kunden bereit.

Damit unterstützt Materna Unternehmen beim Cloud-Onboarding und bei der Transformation der IT in die Cloud. So können Unternehmen Cloud-Services schnell und flexibel abrufen. Die IBM Bluemix Private Cloud basiert auf dem offenen Standard OpenStack. Damit vermeiden Kunden ein Vendor Lock-in und machen ihre IT skalierbar.

Chatbots als moderner Interaktionskanal im Service Desk

Materna präsentiert auf der CeBIT Chatbots auf Basis von IBM Watson. Der Showcase zeigt, wie ein Chatbot die im Service Desk eingehenden Standardanfragen schnell und automatisiert beantworten kann und hierbei mit dem Endanwender interagiert. Chatbots lassen sich beispielsweise für den Kunden-Service komplexer Produkte einsetzen. Chatbots verbessern als zusätzlicher Eingangskanal die Interaktion des Service Desk mit Endanwendern und optimieren jeden Service Desk. Der Service Desk wird massiv entlastet und die Anwender sind zufriedener. Materna berät bei der Einführung von Chatbots basierend auf kognitiven Services, unterstützt Unternehmen beim initialen Anlernen eines virtuellen Agenten und sorgt für die reibungslose Integration ins Service-Management.

Enterprise Service Management aus der deutschen Cloud

IT-Service-Management (ITSM) hat die Produktivität der IT in den vergangenen Jahren drastisch erhöht. Die Methoden und Tools des IT-Service-Managements lassen sich aber auch unternehmensweit nutzen und zwar als Enterprise Service Management. Die Technik für eine benutzerfreundliche Präsentation aller Serviceleistungen in einem einheitlichen Enterprise-Service-Katalog ist vorhanden. Mit heutigen ITSM-Lösungen lassen sich Service-Portale optisch und funktional so gestalten, dass Mitarbeiter und Kunden bei der Buchung von Services schnell eine positive Benutzererfahrung machen. Materna zeigt auf der CeBIT mit ServiceNow eine moderne Plattform für das Enterprise Service Management, die aus der deutschen Cloud bereitgestellt wird.

Eigener Materna-Stand im Public Sector Parc

Zusätzlich zur Präsenz auf dem IBM-Partnerstand ist Materna mit einem eigenen Messestand im Public Sector Parc in Halle 7, Stand C18 vertreten. Dort präsentiert sich Materna als Experte für die drei Touchpoints der digitalen Verwaltung – Behörden, Unternehmen und Bürger. Mit Showcases zu den Trendthemen elektronische Rechnung, elektronische Identifikation mit dem neuen Personalweis, sicheres Signieren mit dem Smartphone und Chatbots als moderner Eingangskanal in den Bürger-Service adressiert Materna jeden Touchpoint der Behörden mit spezifischen Lösungsangeboten. Hier zur Presseinformation Government-Themen

Über Materna

Als führender IT-Dienstleister beschäftigt Materna weltweit mehr als 1.900 Mitarbeiter und erzielte 2016 einen Umsatz von 223 Millionen Euro. Materna deckt das gesamte Leistungsspektrum eines Full-Service-Dienstleisters im Premium-Segment ab: von der Beratung über Implementierung bis zum Betrieb. Zielgruppen sind IT-Organisationen sowie Fachabteilungen in Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung. Materna ist in sechs Business Lines organisiert: IT Factory, Digital Enterprise, Government, Communications, Mobility sowie das SAP-Beratungsunternehmen cbs aus Heidelberg.